In diesem Artikel erfahren Sie die Bedeutung und die Herkunft des Familiennamens bzw. Nachnamens Winkler. Gleichzeitig wird die Verbreitung des Familiennamens im Jahr 1942 auf der Karte visualisiert.

Bedeutung und Herkunft des Familiennamens Winkler

Der Familienname Winkler besitzt mehrere Deutungen. Ein Mal ist Winkler ein Herkunftsname, also ein Familienname, der auf einen Ort bezogen ist. Die andere Deutung bezieht sich auf einen Berufsnamen.

Der Name Winkler entstammt der geografischen Herkunft. Die Bezeichnung entstammt dem mittelhochdeutschen Winkel, was wörtlich Ecke bedeutet. Winkel bezog sich dabei z. B. auf eine Straßenecke, eine von Bergen und Wäldern eingeschlossene Flur, einen Zusammenfluss von Bächen oder Flüssen. Gleichzeitig gibt es auch Orte mit dem Namen Winkel. Winkler ist eine Ableitung auf -er von Winkel. Winkler ist somit jemand, der in einem Winkel, also einer Ecke an einer Straße in der Stadt oder am Waldwinkel, wohnt.

Die zweite Deutung bezieht sich auf den Berufsnamen. Der Berufsname Winkler entstammt dem niederdeutschen. Es bedeutet Kleinkrämer. Ein Winkler ist somit ein Kleinhändler, der in einer Straßenecke einen Laden betreibt, einen sogenannten Kramladen.

Verteilung des Familiennamens Winkler

Der Familienname Winkler erführ 1942 eine hohe Verteilung in Schlesien, Sachsen, Bayern und in Österreich. Die höchste absolute Verteilung des Familiennamens ist im Gebiet von Sachsen, besonders zwischen Dresden und Leipzig. Weiterhin ist sowohl in Berlin als auch in München eine hohe absolute Verteilung zu erkennen.

absolute Verteilung des Familiennamens Winkler 1942
absolute Verteilung des Nachnamens Winkler im Jahr 1942.

Bezogen auf die relative Verteilung des Familiennamens Winkler, ist besonders Österreich hervorzuheben. Der Familienname kommt dort relativ gesehen besonders in der Region Wien und Graz vor. Eine weitere hohe Verteilung ist in der Region im südlichen Niederschlesien und Bayern zu sehen.

relative Verteilung des Familiennamens Winkler 1942
relative Verteilung des Nachnamens Winkler im Jahr 1942.

Die Daten der Verteilung des Nachnamens entstammen der Reichstelefonbuch aus dem Jahr 1942.

   
© winkler-family.eu