Nachdem alle Familienmitglieder und entferntere Verwandte befragt wurden bietet es sich an auch das Internet nach Vorfahren zu durchsuchen und somit die Ahnenforschung auf das Internet zu verlagern bzw. zu erweitern.

Dabei können Webkataloge, Suchmaschinen und Foren benutze werden. Nachfolgend werden die wichtigsten Quellen dargestellt und beschrieben.

 

Webkataloge zum Thema Genealogie

Ein guter Webkatalog mit vielen privaten Webseiten, die sich mit der eigenen Familienforschung befassen ist Ahnenforschung.net. Neben dem Webverzeichnis bietet die Webseite auch weitere Umfangreiche Informationen zur Genealogie, wie alte Berufe und Krankheiten sowie Begriffe.

 

Datenbanken zur Ahnenforschung

In Datenbanken können schon erforschte und dokumentierte Informationen eingesehen werden. Einige der gelisteten Datenbanken können kostenlos durchsucht werden.

Eine gute Datenbank, die kostenlos durchsucht werden kann ist GEDBAS http://gedbas.genealogy.net. Dabei handelt es sich um eine Datenbank mit genealogischen Daten zu Personen. GEDBAS steht für Genealogische Datenbasis. Jeder kann der Datenbank seine gesammelten Daten im GEDCOM-Format übergeben.

Eine weitere Datenbank ist FOKO http://foko.genealogy.net. FOKO steht für Aktion Forscherkontakte der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V. (DAGV). Auch hier können die eigenen gesammelten Daten übermittelt werden. Kontakte zwischen den Familienforschern zu knüpfen ist das Ziel von FOKO.

Mit der Suchmaschine Metasuche http://meta.genealogy.net/, die projektübergreifend nach Personen suchen kann, kann man u.a. die folgenden Kataloge und Datenbanken auf einmal durchsuchen: GEDBAS, Datenbank historischer Adressbücher, FOKO, Familienforschungsdatenbanken der Vereine, Online Ortsfamilienbücher sowie Verlustlisten des 1. Weltkrieges. Dabei kann jedoch nur nach dem Nachnamen bzw. des Ortsnamen gesucht werden. Manchmal ist dies aber schon ausreichend.

Auch das Ortsfamilienbuch http://www.ortsfamilienbuecher.de/ sollte nicht unerwähnt bleiben. Dort können Familienstammbäume von Ortschaften gefunden und gesucht werden.

Daneben gibt es noch das genealogische Ortsverzeichnis GOV http://gov.genealogy.net/. Dort wird anhand des Ortsnamens eine Personenliste erzeugt. In dieser Liste können nun die Vorfahren gesucht werden.

 

Ahnenforschung Wiki

Der Verein für Computergenealogie e.V. bietet auf seiner Webseite http://compgen.de/ eine Umfangreiche Sammlung von Quellen, die durchsucht werden können. Der Verein sammelt Daten von Ahnenforschern und stellt die Informationen für andere Ahnenforscher bereit. Ein Besuch der Webseite ist daher Pflichtprogramm.

 

Forum zum Thema Genealogie

Zuletzt sollten noch Foren genannt werden, in denen sich Ahnenforscher austauschen und ihre Ergebnisse bzw. Quellen nennen. Bei Fragen oder Anfragen können diese Foren benutzt werden und Informationen zu bekommen.

Ein sehr großes Forum ist Forum der Webseite Ahnenforschung.net http://forum.ahnenforschung.net/. Das Forum ist sehr empfehlenswert, da es sehr beliebt ist und viele Informationen bietet. Es dient als Treffpunkt für Ahnenforscher. Das Forum ist regional gegliedert, sodass man schnell die gewünschten Informationen finden kann.

Auch das englischsprachige Forum der Webseite Ancestry.com http://boards.ancestry.com/ ist ein großes empfehlenswertes Forum. Unter der Adresse http://boards.ancestry.com/localities.ceeurope.germany/mb.ashx finden Sie direkt alle deutschen Foren.

   
© winkler-family.eu